Tierphysiotherapie

Physiotherapie für Tiere


Tierphysiotherapie beinhaltet viele verschiedene Therapiemethoden, von der Krankengymnastik über Thermotherapie bis Massage, auch physikalische Therapiemethoden.

Steht  ihr Tier schlecht auf, springt und spielt es nicht mehr so oft, ist es plötzlich aggressiv  ohne daß sie dafür einen Grund erkennen?  Tiere zeigen Schmerz oftmals erst wenn dieser schon weiter fortgeschritten sind.

 

Alle Schmerzen im Bewegungsapparat, ob Rücken, Knie, Hüfte, .. bewirken eine Schonhaltung. Dadurch werden andere Körperteile überfordert, was wiederum Schmerzen verursacht, eine Chronifizierung der Schmerzen kann entstehen .

Dies soll durch gezielte Physiotherapie verhindert werden.

Massage, Bewegungstherapie, Kälte oder Wärmeanwendungen etc. können Schmerzen reduzieren und so dem Tier (und damit auch seinem Menschen) wieder Lebensqualität bieten.

So ist zum Beispiel bei Arthrose kontrollierte Bewegung wichtig, um den evtl noch vorhandenen Gelenkknorpel wieder besser zu ernähren und mehr Beweglichkeit zu schaffen.

 

Massagen können verhärtete Muskelgruppen lockern, damit Schmerzen reduzieren und den gesamten Stoffwechsel des Körpers positiv beeinflussen. Somit wird auch das allgemeine Wohlbefinden gesteigert. Auch kann man gezielt Muskelgruppen, die nicht oder wenig benutzt werden wieder aufbauen und  durch Bewegungstherapie  stärken.

Es gibt viele relativ einfache Übungen, die sich in den Alltag integrieren lassen und die sie selber auch auf dem Spaziergang mit ihrem Hund machen können. Ob junger Hund vor oder nach einer Operation, ein Senior, der aufgrund seines Alters Probleme hat, es gibt Möglichkeiten diese Tiere zu unterstützen. Ich zeige ihnen gern was sie tun können.

 

Nutzen Sie die Möglichkeiten der Tierpysiotherapie

Ergänzende Therapiemethoden

Zusätzlich kann es nötig und sinnvoll sein zusätzlich Naturheilmittel  zu verordnen, die den Heilungsverlauf positiv beeinflußen können.

 

Auch der Einsatz von orthopädischen Hilfsmitteln ( z.B.: bei Patellaluxation Hund ) kann erforderlich sein.

 

Ich arbeite hier mit den entsprechenden Orthopädietechnikern zusammen.

Minikurs Tierphysiotherapie für Tierhalter

 

Einzel - Minikurse für Tierhalter sind möglich ( ca. 4 Std.), denn mitunter ist eine regelmäßige Anfahrt zu mir aufgrund weiter Entfernungen nicht möglich.

 

 

In diesem Minikurs wird genau auf die Problematik Ihres Tieres eingegangen, ein Schema erarbeitet.

 

Sie sollen in die Lage versetzt werden Ihrem Tier regelmäßig die notwendige Unterstützung zu geben.

 

Vorrausetzung für den Minikurs ist eine ausführliche naturheilkundliche Anamnese bei Ihrem Tier und Ihr absolutes Interesse bei der Therapie mitzuwirken.

 

Die Kosten für den Minikurs belaufen sich auf 140,00€, incl. Getränke, individuelle Therapieanleitung (praktisch), sowie entsprechende Unterlagen.

 

Es wird hier wirklich gearbeitet und gelernt! Seien Sie bereit!

 

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, damit wir einen entsprechenden Termin vereinbaren können.

 

 

Themen im Blog:

- Parasiten unserer Hunde;

  Alternative Behandlung,

- Erbrechen der Katze,

- Muskel- u.Gelenkschmerzen Hund,

- Geräuschangst

Achtung Giftköder!

 

In Leipzig wurden in folgenden Bereichen ausgelegte Giftköder gefunden.

 

Dahlienstraße, Lessingstraße, Wilhelm-Külz-Park.

 

Teilweise wurden die Giftstoffe gezielt auf "Hundegrundstücke" verbracht.

 

Lachs und Wurststücke mit Anglerhaken

 

 

 

 

 

Humorvolle Filme zum Thema Verhalten unter Kurse/Seminare. Viel Spaß!

Protected by Copyscape Online Copyright Checker

Auf allen Seiten meiner homepage befindet sich ein Kopierschutz von copyscape für alle Inhalte, ich bitte u.a Kollegen, dies zu beachten.